CDU Kreistagsfraktion beim Camp Nord – Cowork Space Norderstedt

Thekla Dayen (Rotes Jacket / links) vom Cowork Space informiert die CDU-Politiker auf der Veranda über die modernen Möglichkeiten im Camp Nord.

Norderstedt. Im Rahmen ihrer informellen Fraktionssitzungen in Firmengebäuden und in öffentlichen Einrichtungen tagten die CDU-Kreistagsabgeordneten am Montag im Neubau der Norderstedter Bank an der  Berliner Allee.  Die Christdemokraten informierten sich auf Einladung vom Camp Nord – Cowork Space über das Miteinander unterschiedlicher Branchen und Fachbereiche und die Synergien und Möglichkeiten zum Austausch in ungezwungener Gemeinschaft.

In ihrer Sitzung erarbeitete die CDU-Fraktion einen ergänzenden Antrag zur Unterstützung der Tafeln im Kreis Segeberg für den Sozialausschuss am kommenden Donnerstag. Dieser soll ermöglichen, dass es zu keinen Engpässen bei der Lebensmittelverteilung durch die Tafeln kommen kann und stellt sicher, dass die bewilligten Gelder auch 1 zu 1 bei den Kunden der Tafeln ankommt. Darüber hinaus werden die Tafeln mit einer Sonderförderung auch direkt unterstützt. Insgesamt 10.000 € werden den Tafeln einmalig für Energiekosten zur Verfügung gestellt. Damit wird ein Ausgleich für die stark gestiegenen Preise geschaffen.      

Veröffentlicht unter Allgemein |

Land unterstützt Schulträger im Kreis Segeberg

Am 19. November 2021 warb der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und Landtagsabgeordnete Ole Plambeck für das neue Schulbauprogramm des Landes. Heute am 31. Mai 2022 steht fest, dass aus dem Schulbauprogramm 10.268.338 Euro in den Kreis Segeberg fließen werden.

„Angesichts der Corona-Pandemie hatte die Landesregierung im vergangenen Jahr ein Konjunkturpaket geschnürt. In diesem Paket waren auch Mittel für Schulbaumaßnahmen enthalten“, erläutert der CDU-Landtagsabgeordnete Ole Plambeck aus Henstedt-Ulzburg.

„Das Land stellt den Schulträgern in den Kreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein für den Bau und die Sanierung von Schulgebäuden sowie deren fest mit dem Gebäude verbundene Ausstattung diese Mittel zur Verfügung. Förderfähige Investitionsmaßnahmen seien die Sanierung, der Umbau und die Erweiterung eines bestehenden Schulgebäudes ebenso wie die Errichtung eines Neubaus. Der Landeszuschuss betrage 50 Prozent der Ausgaben, allerdings begrenzt auf maximal 3 Millionen Euro pro Schulgebäude bzw. 1 Million Euro pro Schulsporthalle,“ so Plambeck weiter.

Plambeck freue sich, dass von den über 10,2 Mio. Euro die Stadt Bad Bramstedt für die Jürgen-Fuhlendorf-Schule den Maximalbetrag von 3.000.000 Euro bekommt. Die Stadt Kaltenkirchen wird für die Sanierung des Gymnasiums Kaltenkirchen 1.114.725 Euro bekommen und der Schulverband Kaltenkirchen für die Schule am Marschweg 851.000 Euro.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Neue Mitglieder in der CDU Kreistagsfraktion

vlnr. Christian Leder, CDU Kreistagsfraktionsvorsitzender Torsten Kowitz, neue Kreistagsabgeordnete Constanze Rode, Nils Böttger, Till Wenzel, Benno Weidler und Eric Tiebach

Neue Mitglieder in der CDU Kreistagsfraktion

Kreis Segeberg. Der neu gewählte CDU Landtagsabgeordnete Sönke Sieke wird als Mitglied im Kreistag seine Verbindung zur Heimatregion aufrecht erhalten. „Ich werde jedoch Sorge dafür tragen, dass die Verantwortung auf weitere Schultern verteilt wird. Indem ich einige Positionen weitergebe, mache ich auch gleichzeitig den Weg für weitere Bürgerliche Mitglieder in der CDU Kreistagsfraktion frei,“ kommentiert Sönke Siebke seinen Entschluss. Als Bürgermeister in Schmalensee bleibt für den Landtagsabgeordneten zudem noch viel Kommunalpolitische Bodenhaftung erhalten.

Gleichzeitig machte der Rücktritt von Joannis Stasinopoulos als Kreistagsabgeordneter aus gesundheitlichen Gründen die Umbesetzungen notwendig. Seine Nachfolgerin ist Constanze Rode aus Leezen, die bislang als bürgerliches Mitglied in der CDU Fraktion mitwirkte.

Auf ihrer Tagung im Hotel zur Glashütte in Norderstedt nahm die CDU-Fraktion als neue bürgerliche Mitglieder Nils Böttger aus Bad Bramstedt und Christian Leder aus Henstedt-Ulzburg als stellvertretende Mitglieder im Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Gesundheit(OVG), Eric Tiebach aus Lentföhrden im Ausschuss für Umwelt, Natur und Klimaschutz (UNK),  Benno Weidler aus Norderstedt im Ausschuss für Wirtschaft, Regionalentwicklung und Infrastruktur (WRI) sowie Till Wenzel aus Bad Segeberg als stellvertretendes Mitglied im Bauausschuss  auf.

Veröffentlicht unter Allgemein |