Erfolgreiches KPV-Facebook-Frühstücksseminar in Kayhude

Sönke Ehlers informiert über Facebook & Co.

Erfolgreiches KPV-Facebook-Frühstücksseminar in Kayhude

Kayhude – Zu einem vollkommen anderen Frühstücks-Kompakt-Basic-Seminar über „Facebook und andere Social Medias“ hatte der Kreisverband der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) am Sonntag eingeladen. „Der Clubraum vom Café Alsterwiesen in Naherfurth platzte aus allen Nähten und wir konnten Teilnehmer aus ganz Schleswig-Holstein begrüßen“, berichtet der KPV-Kreisvorsitzende nicht ohne Stolz. Als Referent informierte Sönke Ehlers, der stellvertretende Pressesprecher der CDU Landtagsfraktion in auch für Laien verständlicher Form über die pragmatische Nutzung der speziellen Kommunikationsplattformen und die damit verbundenen Fallstricke.

Wegen des großen Erfolges plant die KPV eine Wiederholung und ein Aufbauseminar.

Fest eingeplant sind bereits weitere KPV-Frühstücksseminare mit dem CDU-Landtagsabgeordneten und KPV-Landesvorsitzenden Ole-Christopher Plambeck MdL.
Am Sonntag, 30. Juni geht es beim „Special American Breakfast“ mit Pancakes, Breakfast Burger, American Toast, Spiegeleier und Bacon im B432 Diner, Eutiner Str. 16a (B432) in Klein Rönnau von 10 bis 13 Uhr um den Umgang mit Populisten

Am Sonntag, 8. September ist „Kommunikation und Fraktionsarbeit sowie die Leitung von Sitzungen“ von 10 bis 13 Uhr das Thema beim Frühstücksseminar im Café Alsterwiesen.
Weitere Informationen unter www.kpv-segeberg.de.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU: Kreis Segeberg soll der erfolgreichste in Schleswig-Holstein werden

Kurt Barkowsky

Kreis Segeberg – In einer außerodentlichen Sitzung beschloss die CDU Kreistagsfraktion 8 Punkte als Leitlinien für die  strategischen Ziele zur Gestaltung der  Zukunft des Kreises Segeberg in die Kreistagsberatungen einzubringen. Im Vorfeld hatten sich die christdemokratischen Kreispolitiker in anderen Kreisen und Kommunen in ganz Norddeutschland über erfolgreiche Aktionen und Planungen informiert und diese in ihre Überlegungen einfließen lassen.

„Wir wollen der attraktivste Wirtschaftsstandort mit hoher Lebensqualität für alle Generationen unter Berücksichtigung unserer klimapolitischen Verantwortung in Schleswig-Holstein werden,“ benannte der CDU-Fraktionsvorsitzende Kurt Barkowsky den Grundsatz für die Zukunftsplanung.

  1. Wir verbessern als wirtschaftsfreundlichster Landkreis die Entwicklungsmöglichkeiten für Tourismus, Landwirtschaft, Handwerk, Dienstleistung und Gewerbe.
  2. Wir entwickeln den Gesundheitsstandort Kreis Segeberg weiter.

3 .  Wir wollen der attraktivste Wirtschaftsstandort mit hoher Lebensqualität für alle
Generationen unter Berücksichtigung unserer klimapolitischen Verantwortung sein.

  1. Der Kreis Segeberg soll die Nr. 1 der Kreise in Schleswig-Holstein in der Internetversorgung mit Breitbandversorgung und W-LAN  werden.
  2. Wir schaffen durch eine konsequente Haushaltskonsolidierung neue Handlungsspielräume.
  3. Wir bauen bedarfsgerechte Bildungsangebote für alle zum lebenslangen Lernen aus  und fördern ein vielfältiges und  inklusives  Sport- und  Kulturangebot.
  4. Wir sind ein familienfreundlicher Kreis. Wir gestalten den demografischen Wandel unter besonderer Berücksichtigung des ländlichen Raumes.
  5. Wir verbessern die Erreichbarkeit unserer Betriebe und Haushalte durch den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur sowie derkommunikativen Netze.Bereits in der Sitzung am Montag wurden die ersten Details beraten und die konzeptionelle Arbeit zur Erreichung der Ziele begonnen. Ein Arbeitskreis mit den Sprechern der verschiedenen Ausschüsse wird in Kürze pragmatische Angebote zur Umsetzung der Ziele vorschlagen.
Veröffentlicht unter Allgemein |

Top Video – Ralph Brinkhaus und Niclas Herbst in Lübeck

Veröffentlicht unter Allgemein |