Archiv des Autors: redaktion

Termine – Daniel Günther kommt nach Boostedt

Veröffentlicht unter Allgemein |

Viel Beifall für Europawahl-Spitzenkandidat Niclas Herbst auf dem CDU-Kreisparteitag

Niclas Herbst überzeugte als Europawahl-Spitzenkandidat die Christdemokraten aus dem Kreis Segeberg

Bad Segeberg – Der CDU Mitgliederparteitag stand  inhaltlich ganz im Zeichen Europas. Gastredner war Niclas Herbst, die Nummer eins der CDU Landesliste für die Europawahl 2019 und somit designierter Nachfolger von Reimer Böge. Der fünfundvierzigjährige Ratzeburger  hielt ein mehrfach durch Beifall unterbrochenes Plädoyer für die Europäische Union als die wahre Zukunftsperspektive auch für Deutschland in einer globalisierten Welt.

Er selbst versteht sich als Fürsprecher eines bodenständigen, bürgernahen Europas, das aus den Regionen heraus wachsen muss.

Am Beifall, den Selfies, dem Schulterklopfen von Reimer Böge MdEP und positiven Gesprächen  gemessen wird Herbst aus dem Kreis Segeberg viel Unterstützung in seinem Europawahlkampf von seinen Parteifreunden erhalten.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Vorstandsmitglieder vom TSV Kattendorf mit Bruno-Timm-Preis ausgezeichnet

CDA Vorstandsmitglied Ursula Wedell, Kattendorfs Bürgermeister Thorsten Barth, die Preisträger Helmut Heins, Christa Plennis und Jutta Kuhn, die CDU Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann, die Bundestagsabgeordnete Melanie Bernstein, Kattendorfs CDU Vorsitzende Melanie Haak, der CDA-Kreisvorsitzende Thorsten Borchers und der CDA Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete Werner Kalinka (Vlnr.)

Melanie Haak sorgte vor und hinter den Kulissen für eine gelungene Veranstaltung

Würdige Preisträger und eine tolle CDA-Veranstaltung im TiK: Der CDA-Kreisvorsitzende Thorsten Borchers, die Preisträger Christa Plennis, Helmut Heins und Jutta Kuhn, die Bundestagsabgeordnete Melanie Bernstein, Kattendorfs CDU Vorsitzende Melanie Haak und CDA Kreisvorstandmitglied Ursula Wedell.

„Nächstes Jahr gibt es wieder einen Bruno-Timm-Preis“ – Thorsten Borchers

Kattendorf. Der Kreisverband Segeberg der Christlich-Demokratischen-Arbeitnehmerschaft (CDA) zeichnete am Freitag im Theater in Kattendorf Christa Plennis, Jutta Kuhn und Helmut Heins als langjährige Vorstandsmitglieder des TSV Kattendorf mit dem Bruno-Timm-Preis 2018 aus.

„Alle drei waren über viele Jahre in der ehrenamtlichen Arbeit für den TSV Kattendorf e.V. tätig und trugen maßgeblich dazu bei, den Verein als Ort des Sportes, der Geselligkeit und der Begegnung zu etablieren. Damit brachten Sie sich in besonderem Maße in die Förderung des Sports für Jugend, Familien und Senioren und in die Kattendorfer Dorfgemeinschaft ein. Ihr Engagement ist vorbildlich und verdient deshalb diese besondere Auszeichnung“, begründete der CDA-Kreisvorsitzende und Landesvorstandsmitglied Thorsten Borchers die Auswahl der diesjährigen Preisträger.

Mit seinem Motto „Macht euch keine Sorgen, es gibt immer eine Lösung. Und wenn es keine Lösung mehr gibt, braucht ihr euch auch keine Sorgen mehr zu machen,“ wünschte Preisträger Helmut Heins den Nachfolgern im Vorstand des TSV Kattendorf viel Erfolg.

„Ich danke Ihnen für ihren selbstlosen Einsatz, Ausdauer, Verlässlichkeit, Herzblut und für all ihre Talente und Fähigkeiten, die sie für Ihre Aufgaben eingebracht haben. Sie geben unserer Gesellschaft damit ein menschliches Gesicht“ hob die Bundestagsabgeordnete Melanie Bernstein in ihrer Festansprache die Leistungen der Preisträger hervor. „Ich bin überzeugt, Jeder kann sich im Rahmen seiner Neigungen, Fähigkeiten und zeitlichen Möglichkeiten auf die eine oder andere Art und Weise engagieren. Man muss nur die Prioritäten richtig setzen. Das Ehrenamt ist das beste Bollwerk gegen einen Orwell ́schen Staat, der sich in alle Lebensbereiche einmischt. Wir sind uns, glaube ich einig: so einen Staat wollen wir alle nicht“, warb die Obfrau der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien, mit Schwerpunkt ländlichen Raum, engagiert für den ehrenamtlichen Einsatz.

Melanie Bernstein berichtete im weiteren Verlauf ihrer Rede über die Pläne ihrer CDU/CSU Bundestagsfraktion zur Stärkung des Ehrenamtes.

„Wir wollen gesetzlich klarstellen, dass es bei möglichen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung keine Abmahnungen möglich sind.

Im Zuwendungsrecht wollen wir Nachweispflichten verringern und Antragsfahren einfacher machen.

Zudem soll ausnahmslos jedes (!) Gesetz in Zukunft auch dahingehend überprüft werden, welche konkreten Auswirkungen dies auf das Ehrenamt haben könnte.

Wir wollen Ehrenamtliche steuerlich entlasten.

Und wir wollen eine Ehrenamtsstiftung bzw. eine Service-Agentur einrichten und damit ein umfassendes Beratungsangebot schaffen. Dort sollen kompetente Ansprechpartner für alle

Ehrenamtliche zur Verfügung stehen. Die Ehrenamts-Service-Agentur soll konkrete Unterstützung bei Fragen in der alltäglichen Vereinsarbeit leisten. Sie soll auch zwischen Ehrenamtlichen, Vereinen und Verwaltung vermitteln, um bürokratische Hürden abzubauen.

Eine starke Stellung des Ehrenamts bedeutet auch eine starke und selbstbewusste Zivilgesellschaft. Davon profitieren wir hier in Deutschland.

Die CDU Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann betonte in ihrer humorvollen Rede den besonderen Zusammenhalt der Einwohner mit einigen Beispielen aus ihren zahlreichen Besuchen auf Veranstaltungen in dem lebenswertem Dorf mir vielen engagierten Menschen.

Thorsten Barth, Bürgermeister von Kattendorf und der Landtagsabgeordnete Werner Kalinka, Landesvorsitzender der Christlich-Demokratischen-Arbeitnehmerschaft (CDA) gratulierten den Preisträgern und hoben in ihren Grußwörtern die Bedeutung des Ehrenamtes für den Zusammenhalt der Gesellschaft hervor.

 Für die künstlerische Untermalung des Programmes sorgte das TiK (Theater in Kattendorf) mit launigen Sketchen und die Holzpferdgruppe vom Kattendorfer Sportverein mit einer heftig beklatschten Showeinlage. Melanie Haak stellte als CDU Ortsvorsitzende und Gastgeberin ihr Kattendorf von oben in zwei Filmclips vor und lud die ca. 100 Teilnehmer zur Gulaschsuppe nach der erfolgreichen Veranstaltung ein.

Der Bruno-Timm-Preis wird seit 2002 in Erinnerung an den Mitbegründer der CDA-Segeberg, ehemaligen Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion Bruno Timm verliehen.Er wird für Personen ausgelobt, die sich besondere Verdienste in der sozialen Arbeit im Kreis Segeberg erworben haben. Die sozialen Verdienste sollen in einem Ehrenamt erworben worden sein.

Neben einer Spende für  den TSV Kattendorf e.V. durch den CDA-Kreisverband dürfen sich die Preisträger auch gemeinsam mit ihren Partnern auf eine dreitägige Fahrt nach Berlin mit buntem Rahmenprogramm auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann freuen.

Für den CDA-Kreisvorsitzenden Thorsten Borchers stand am Ende des unterhaltsamen Abends fest: der Bruno-Timm-Preis für ehrenamtliches Engagement wird auch im Jahr 2019 verliehen!

Veröffentlicht unter Allgemein |